Ringvorlesung WiSe 2018/19: Mitschnitte

Mitschnitte der Vorträge der Reihe „Erziehungswissenschaftliche und pädagogische Auseinandersetzung mit Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus in der postnationalsozialistischen Gesellschaft“ vom 22. Oktober 2018 bis 4. Februar 2019. (Infos zur Vortragsreihe)

 

22.10.2018 | Verena Nägel / Dr. Lena Kahle (FU Berlin / Universität Hildesheim):
Zwischen Institutionalisierung und Vernachlässigung:
Die universitäre Lehre über den Holocaust in Deutschland

Die zugehörige Präsentation


29.10.2018 | apl. Prof. Dr. Benjamin Ortmeyer:
Das Thema NS-Pädagogik in der Geschichte der deutschen Erziehungswissenschaft – Ein Überblick
Die zugehörige Präsentation
→ Zum Mitschnitt


5.11.2018 | Dr. Katharina Rhein:
Postnationalsozialistische Konstellationen:
Zum gesellschaftlichen und pädagogischen Umgang mit Antisemitismus und Rassismus nach 1945

Die zugehörige Präsentation


12.11.2018 | Dr. Z. Ece Kaya:
Kolonialrassismus und Kolonialpädagogik
vor und während der NS-Zeit und ihre Nachwirkungen bis in die Gegenwart

Die zugehörige Präsentation


19.11.2018 | Dr. Markus End:
Antiziganismuskritik in der Gegenwart


26.11.2018 | Dr. Rosa Fava:
„Migrantenkinder“ und „Wir“:
Othering und Selbstkonstitution im Diskurs über Erinnerungspädagogik in der Einwanderungsgesellschaft


3.12.2018 | Gottfried Kößler:
Gedenkstättenpädagogik als kritische historisch-politische Bildung
Die zugehörige Präsentation


17.12.2018 | Prof. Dr. Astrid Messerschmidt:
Rassismus- und Antisemitismuskritik in postkolonialen und
postnationalsozialistischen Verhältnissen


14.01.2019 | Dr. Meron Mendel:
(All)Gegenwärtiger Judenhass: Antisemitismuskritische Pädagogik
in Zeiten von gesellschaftlicher Verunsicherung und Rechtsruck

Die zugehörige Präsentation


21.01.2019 | Mirko Meyerding:
Antiziganismuskritische Pädagogik –
Beispiele aus der schulischen Praxis


Weitere folgen…

Werbeanzeigen