Forschungsstelle NS-Pädagogik

Im März fand im Frankfurter Historischen Museum die Tagung „Frankfurt und der Nationalsozialismus“ – in Vorbereitung der kommenden gleichnamigen, umfangreichen Ausstellung – statt, an der auch die Forschungsstelle teilnahm.
Infos des Historischen Museums zur Tagung und zur Ausstellung.
Poster - über die Forschungsstelle


Im Wintersemester 2018/19 veranstaltet die Forschungsstelle NS-Pädagogik an der Goethe-Universität eine Ringvorlesung

Ringvorlesung 2018/19Erziehungswissenschaftliche und pädagogische Auseinandersetzung
mit Rassismus, Antisemitismus und Antiziganismus
in der postnationalsozialistischen Gesellschaft

Die Vorträge von Praktiker*innen und Wissenschaftler*innen finden von Oktober bis Februar immer montags ab 18 Uhr (HZ 6) statt. Die Veranstaltung ist öffentlich.
Studierende haben die Möglichkeit, einen Teilnahmenachweis zu erwerben.
Alle → Infos zur Ringvorlesung
Zu den → Mitschnitten der Vorträge (wird laufend ergänzt)
Ringvorlesung 2018/19 Termine
 


 
Einladung FilmreiheVeranstaltungsreihe im Oktober/November:
Perspektiven auf Lebensrealitäten von Rom*nja in Frankfurt –
Antiziganistische Vorurteilsstrukturen von der NS-Zeit bis heute

→ alle Infos

31.10.18: „Armer Bettler, böser Rom“: Die antiziganistische Struktur des Frankfurter Armutsdiskurses
Vortrag: Benjamin Böhm

7.11.18: Gespräch über die Verfolgung und Vernichtung von Roma im NS und die Wirkungsgeschichte nach 1945
mit Frau Rose & Frau Strauß aus Frankfurt

15.11.18: Filmvorführung und Gespräch »Roma in Frankfurt«
mit dem Förderverein Roma und den Filmemacherinnen Ulrike Holler & Cornelia Rühlig (Margit Horváth Stiftung)


Einladung Buchmesse 2018 BuchvorstellungIn einer Veranstaltung der Frankfurter Rundschau auf der Buchmesse wird – in Kooperation mit dem Beltz-Verlag – am 11. Oktober der gerade erschienene Forschungsbericht der Forschungsstelle NS-Pädagogik vorgestellt.
11. Okt. 2018, 11 Uhr,
Stand der Frankfurter Rundschau,
Halle 3.1, C 48.

Mit Franziska Schubert diskutieren Dr. Ece Z. Kaya, Prof. Benjamin Ortmeyer und Prof. Micha Brumlik.

Die Veranstaltung im Kalender der Buchmesse
Infos zum neuerschienenen Buch
Infos zum Forschungsprojekt


• Neuerscheinung

Der Bericht zum Forschungsprojekt „Beltz in der NS-Zeit“ ist soeben erschienen.
Umschlag »NS-ideologische Publikationen des Beltz-Verlags 1933–1944«
Benjamin Ortmeyer (Hrsg.) | Forschungsstelle NS-Pädagogik an der Goethe-Universität Frankfurt am Main:
NS-ideologische Publikationen des Beltz-Verlags 1933–1944

unter Mitarbeit von Thomas Brandt, Luise Hartzsch, Z. Ece Kaya, Saskia Müller, Fedor Renje, Jonas Riepenhausen und Susanne Thimm
Beltz: Weinheim und Basel 2018, inkl. E-Book
ISBN 978-3-407-25821-2
Details beim Verlag
→ die Broschüre zum Forschungsbericht (pdf)

Werbeanzeigen